KathaTorsten goes Australia 27.3.-22.4. 2016
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    rosesareredvioletsareblue
    - mehr Freunde

   8.05.16 16:09
    Urlaub ist fast immer zu
   8.05.16 16:09
    Urlaub ist fast immer zu

http://myblog.de/katogoesaustralia

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tag 4 Fahrt von Townsville nach Airlie Beach

Heute war eher ein sehr entspannter Tag.Sind nach einem gemütlichem Frühstück ca 300 km nach Airlie Beach gefahren.
Immer schon gemütlich mit 100 km/h auf dem Bruce Highway.Einen kurzen Zwischenstopp und ein paar Stunden Strandaufenthalt gönnten wir uns dann am Mission Beach.
In Airlie Beach angekommen haben wir uns für morgen einen Ausflug gebucht und am Abend draußen gekocht.
Heute und morgen übernachten wir auf einem richtig coolen Campingplatz mit Lagune-Pool.





Und hier mal noch ein paar Bilder von Merci

Sitzecke

Sitzecke zum großen Bett umgebaut

Küche mit Herd,Waschbecken und Mikrowelle

Arbeitsfläche und Kühlschrank

Toilette und Dusche
1.4.16 11:29


Tag 3 Fahrt von Cairns nach Townsville

Heute haben wir eine lange Fahrt von 500 km hinter uns.Für die haben wir ca. 9 Stunden gebraucht.Auf dem Weg haben wir den Millaa Millaa Wasserfall gesehen,sind am Strand von Mission Beach gelaufen und haben unsere ersten Fish&Ships gegessen.
Gelandet sind wir dann auf dem "Mountain View Lake Holiday Park" in der Nähe von Townsville.Wir sind hier mehr oder weniger die einzigen Gäste mitten in der Pampa umringt von hunderten Wallabys.Echt schön anzuschauen.Auch die erste Schlange konnten wir schon beobachten.







31.3.16 11:59


Tag 2 Schnorchelausflug zum Great Barrier Reef

Heute sind wir zeitig los um mit dem Seastar Boot zum Great Barrier Reef zu fahren.
Erster Stopp war eine kleine Insel,die als Brutstelle für tausende von Vögel diente...demnach war der weiße Santander eher dunkelbraun. Von dort aus durften wir auch ins Wasser und sind insgesamt 1,5 Stunden geschnorchelt.Wir waren echt enttäuscht weil wir durch Kuba und Bali andere Riffe gewohnt waren.
Nach dem Mittagessen auf dem Boot ging es dann zum zweiten Schnorchel Spot. Dort hatten wir dann 2 Std Zeit zum Schnorcheln.Der war wie wir es uns erträumt haben wunderschön. Wir haben bunte Korallenriffe,eine Meeresschildkröte,die gerade oben 1 m vor uns schwamm und einen Baracuda (1,70 m) der Torsten einen Kuss geben wollte.Hat er aber nicht geschafft,da Torsten dann geflüchtet ist.Die anderen Schnorchler haben sogar Haie gesehen,wir Gott sei Dank nicht.




30.3.16 18:00


Tag 1 Ankunft in Cairns

Nachdem wir gelandet sind und Gott sei Dank unser Gepäck auch,haben wir uns ein Taxi genommen und sind zur Ausleihstation gefahren.Dort haben wir ca 2 Stunden für Einweisung und Übergabe gebraucht.Nun war es an der Zeit unseren Merci in Gang zu bringen.Hier in Australien ist ja Linksverkehr.Die erste Fahrt zum Woolworth (ein großer Supermarkt) war ziemlich Nerven zerrend,zum Einen durch die Übermüdung zum Anderen durch die Unsicherheit.Aber irgendwie haben wir es geschafft Unfallfrei 8 km zu fahren :-) Eher noch schwieriger war die Parkplatzsuche.Dann hatten wir endlich einen,aber der War mit Parkscheim und wir hatten kein Kleingeld dabei.Also weiter ging die Suche.Nachdem wir dann einen gefunden hatten wurde das Allernötigste eingekauft plus (ganz wichtig!!!!!) eine Prepaidkarte gekauft.Dann auf zum Campingplatz,der recht teuer War (31,50 AUD),aber dafür viel zu bieten hatten und das brauchten wir für den ersten Tag.Nachdem Einrichten und Gemütlich machen von Merci sind wir dann gegen 22 Uhr ins Bett gefallen.



30.3.16 11:58


Flüge München-Dubai-Sydney-Cairns

17 Uhr sind wir mit dem Zug nach München gestartet.Schon allein der kurze Weg bis zur Sbahn zeigte uns das Ausmaß unseres Gepäcks...echt schwer so ein paar Rucksäcke.22:35 ging dann unser erster Flieger nach Dubai.Dank Emirates war das bis jetzt der beste Flug unseres Lebens...die Sitzplätze megatoll,weil wir viel Beinfreiheit hatten.Das Essen war auch unglaublich lecker und der Service ließ keine Wünsche offen.So lässt sich die Flugdauer von 6 Stunden gut überstehen.In Dubai angekommen ging es dann nach 2 stündigen Aufenthalt weiter mit Qantas.Im Vergleich zum ersten Flug war dieser lediglich mittelmäßig,zumal wir von den 14 Std Flugzeit allein schon 4-5 Std Turbulenzen ertragen mussten.6 Uhr (22 Uhr deutscher Zeit) morgens betraten wir dann in Sydney den australischen Boden.Und wow ist der Flughafen toll.9 Uhr startete dann auch endlich der letzte Flug unserer Reise nach Cairns.11:20 Uhr sind wir völlig k.o. aber überglücklich angekommen.Katha
30.3.16 11:47


Fertig gepackt?

Morgen um diese Zeit befinden wir uns schon fast am Münchner Flughafen. Heute haben wir unsere Rucksäcke fertig gepackt. Kathas Rucksack beinhaltet mit 11 kg ihre Kleidung und noch Dinge des täglichen Gebrauchs,wie Spiele,Wäscheleine,Medikamente und und und.Da denkt man Frauen brauchen viel...weit gefehlt,denn Torsten packt für 2 Frauen gleichzeitig :-). Sein Rucksack ist mit 17 kg voll gefühlt mit seiner Kleidung und einem Campingführer. In unseren Handgepäcksrucksäcken ist für uns lebenswichtiger Flugproviant...bedeutet eine Menge Sacks :-D.Wohnung ist auch schon fleißig durchgeputzt und urlaubsreif gemacht.Nachdem wir nun auch schon online eingecheckt haben heisst es jetzt:chillen und sich mental auf die lange Reise vorbereiten. Aufgeregt sind wir ja schon dass kann man nicht leugnen.Aber eher eine freudige und gespannte Vorfreude.Katha Torsten
26.3.16 18:47


In drei Tagen...

In drei Tagen geht unsere Reise los.Soweit haben wir jetzt schon alles hergerichtet und schon hat sich das erste Problem gestellt: wie kann man in Australien in Ruhe surfen oder telefonieren ohne dabei in Unkosten zu stürzen.Also rief ich bei meinem O2 Anbieter an und versuchte mich zu informieren. Der machte mir wenig Hoffnung und gab mir den Tipp in Australien eine Pepaidkarte zu besorgen.Also werden wir uns sobald wir gelandet sind eine Karte von Telsta (das soll der beste Anbieter sein- und sind wir mal ehrlich den brauchen wir auch :-) ) im Coles besorgen.Langsam aber sicher steigt auch die Aufregung...man weiß eben doch nicht was einen erwartet. Zumindest planungstechnisch ist alles fertig.Gott sei Dank habe ich gestern noch gecheckt,dass meine Pin von meiner Kreditkarte nicht funktioniert und auch das behoben.Wäre doof wenn mir das erst in Australien aufgefallen wäre.Eure Katha
24.3.16 13:39


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung